Sex und Poesie

Ich spüre nichts mehr
außer Frust,
gepeinigt und leer,
durch Strafe und Lust.

Doch falle ich nicht
Auf hartes Eis,
nicht in kaltes Licht
nicht aufs Gleis

Ich fange mich
Und fliege hoch
In die Wolken
Der Unschuld
Und verglühe vor Vergehen.

Copyright by mir

Geht es euch nicht manchmal auch so? Die Sehnsucht nach Schmerz, Befreiung und Leidenschaft?

War mal weider Zeit was zu bloggen, und da mir dieses Geschreibsel gerade spontan in den Sinn kam, und mich hier eh keiner kennt, habe ich es dann mal "veröffentlicht".  

13.2.07 23:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen